GO North & East › Schweden & Polen & Ukraine 15. bis 16. Mai 2019 im Seehotel Zeuthen



GO SEMINARE beschäftigen sich mit der Windenergie im Ausland. In den Seminaren wird u.a. über die Potenziale, gesetzliche und steuerliche Rahmenbedingungen und praktische Erfahrungen berichtet.

To view this page in English, please click here.

15. Mai 2019 – GO East: Polen
16. Mai 2019 – GO East: Ukraine
16. Mai 2019 – GO North: Schweden

Am 15. Mai 2019 findet ab 18:00 Uhr die Berliner Windrunde im Seehotel Zeuthen statt. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein. Um Anmeldung wird gebeten.

15. Mai 2019 – POLEN

GO EAST: Polen

10:00 Uhr Begrüßung und Moderation:

folgt

10:05 Uhr Aktuelle Rahmenbedingungen in Polen – Einführung und Überblick

Karolina Barałkiewicz-Sokal, VON ZANTHIER & SCHULZ

10:50 Uhr Politische Investitionsrisiken bei den Projekten der erneuerbaren Energien in Polen

Maciej Prusak, BSJP Sp.k.

11:20 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Due Diligence bei den Windparkprojekten – was ist zu beachten bei der Fremdfinanzierung und Transaktionen

Dominik Sołtysiak, BSJP Sp.k.

12:10 Uhr Vortragstitel zur Projektfinanzierung folgt
Christian Hoppe, NORD/LB

12:40 Uhr Der Strommarkt und das Vergütungssystem für Onshore-Wind in Polen: Status Quo und Ausblick

  • Stand des polnischen Strommarktes in Bezug auf erneuerbare und konventionell Erzeugung
  • Funktionsweise der EE-Auktionen und des Vergütungssystems in Polen: Besonderheiten, Chancen und Risiken
  • Erwartung zu zukünftigen Entwicklungen: Strompreise, Marktwerte, EE-Zubau in Polen

Dr. Nicolai Herrmann, enervis energy advisors GmbH

13:30 Uhr Mittagessen

14:30 Uhr Windpotenzial in Polen

Dr. Heinz-Theo Mengelkamp, anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH

15:00 Uhr Interkuturelle Besonderheiten

ReferentIn folgt

15:30 Uhr Insiders view – practical experiences from the Polish market

Łukasz Sikorski, DNV GL  Poland Sp. z.o.o.

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Service von Windenergieanlagen in Polen – Marktübersicht, Herausforderungen, Wartungskonzepte, Strategien

ReferentIn folgt, WINDHUNTER

17:00 Uhr Praxisbericht und Zukunftsaussichten

Janusz Starościk, Komfort International

ab 18:00 Uhr Abendveranstaltung Berliner Windrunde

16. Mai 2019 – UKRAINE / SCHWEDEN

GO EAST: UKRAINE

10:00 Uhr Begrüßung und Moderation:

folgt

10:05 Uhr Aktuelle Rahmenbedingungen in der Ukraine – Einführung und Überblick (englisch)

Andriy Konechenkov, Chairman of the Ukrainian Wind Energy Association

10:30 Uhr Rechtliche Rahmenbedingungen in der Ukraine (englisch)

Yaroslav Petrov, Asters

11:00 Uhr Grid connection and building permits for wind farm projects in Ukraine (englisch)

Maryna Hritsyshyna, SK Sayenko Kharenko

11:30 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Windpotenzial in der Ukraine

Johannes Lange, GEO-NET Umweltconsulting GmbH

12:30 Uhr Direktvermarktung in der Ukraine

ReferentIn folgt

13:00 Uhr Das Vergütungssystem der Windenergie in der Ukraine

Jan Greschner, eab New Energy GmbH

13:30 Uhr Mittagessen

14:30 Uhr Interkuturelle Besonderheiten

ReferentIn folgt

15:00 Uhr Praxisbericht eines Projektierers

ReferentIn folgt

15:30 Uhr Praxisbericht eines Herstellers

Referentin folgt

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Service von Windenergieanlagen in der Ukraine – Marktübersicht, Herausforderungen, Wartungskonzepte, Strategien

ReferentIn folgt

17:00 Uhr Praxisbericht und Zukunftsaussichten

ReferentIn folgt

GO NORTH: Schweden

10:00 Uhr Begrüßung und Moderation:

folgt

10:05 Uhr Aktuelle Rahmenbedingungen in Schweden – Einführung und Überblick

Pontus Löfstrand, Experte Windenergie

10:30 Uhr Rechtliche Rahmenbedingungen in Schweden

ReferentIn folgt

11:00 Uhr Windprojekte mit langfristigen Power Purchase Agreements (PPA) im schwedischen Strommarkt: Bewertungsansätze, Chancen und Risiken

  • Status Quo und bisherige Erfahrungen mit PPAs in Europa
  • Typen von PPAs, Ausgestaltungsvarianten, Chancen, Risiken und Hedging
  • Was ändert sich in der Bewertung einer Windinvestition mit PPA ggü. einem staatlichen Vergütungssystem?

Dr. Nicolai Herrmann, enervis energy advisors GmbH

11:30 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Windpotenzial in Schweden

Lasse Blanke, anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH

12:30 Uhr Steuerliche Besonderheiten in Schweden

Ragnar Könemann, Mazars

13:00 Uhr Das Vergütungssystem der Windenergie in Schweden

ReferentIn folgt

13:30 Uhr Mittagessen

14:30 Uhr Interkuturelle Besonderheiten

ReferentIn folgt

15:00 Uhr Production losses due to icing – What to expect and how it can be approached

Rickard Klinkert, Head of Department Onshore Wind Sweden, Ramboll GmbH

15:30 Uhr Praxisbericht eines Herstellers

Eike Gentsch, ENERCON GmbH

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Service von Windenergieanlagen in Schweden – Marktübersicht, Herausforderungen, Wartungskonzepte, Strategien

ReferentIn folgt

17:00 Uhr Praxisbericht und Zukunftsaussichten

ReferentIn folgt

Weitere Veranstaltungen